i1
Man trifft nur noch selten unberührte Natur, die sorgfältig gepflegt wird. In der Maremma Alta ist dies immer noch selbstverständlich. Man redet selten von Bio, übt es aber ganz unbewusst. Felder werden nicht gedüngt, noch werden Pflanzen gespritzt; man erreicht trotzdem gute Erträge und hat kaum Schädlinge. Die Zeit scheint stehen geblieben. Man ist jedoch stolz auf das was man errungen hat: Biodiversität ohne staatliche Hilfe, jedoch mit viel Liebe zur Natur. Pflanzen und Tierwelt im Vallone und Umgebung sind heute an Reichhaltigkeit kaum zu übertreffen.

So haben wir mit viel Sorgfalt unser kleine Umwelt gepflegt und modernen Komfort diskret eingebettet. Keine Freileitungen, natürliche Bachläufe, harmonische, ortsgebundene Bepflanzung, Bioanbau der Oliven, kein Beton, lediglich Naturstein, CO-neutrale Pellet-Zentralheizung, Elektroanlage strahlungsarm, Potentialausgleich des Hauses mit natürlichem Ableiter, Solaranlage, usw. Der natürlicher Mineraliengegalt unserer Böden sorgt für optimale Gesundheit. Hier treffen Sie das Paradies in die Wirklichkeit umgesetzt und es lässt sich darin gut leben, man kann sich entfalten.